1. This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Learn More.

Hyperion mit FireTV-Stick nutzen?

Discussion in 'German Talk' started by Elwynn, 20 March 2018.

  1. Elwynn

    Elwynn New Member

    Messages:
    3
    Hallo,
    wollte mal fragen, ob es möglich ist, das Signal eines FireTV-Sticks (Netflix und SkyGo) zu nutzen, um damit auf irgendeine Weise ein Ambilight zu betreiben? Hab bei der Suche im Forum nichts wirklich zufriedenstellendes gefunden.
    Würde am liebsten mit möglichst wenig Aufwand (Hardware als auch Programmier- und basteltechnisch) einfach den Stick irgendwo reinstecken, sodass der vorhandene Raspberry einfach weiterhin das Ambilightsignal liefert, ich aber zukünftig über den FireTV-Stick auf Filme zugreife.

    Ambilight mit Hyperion vom Raspberry ist bereits vorhanden (ohne Videograbber und Co), würde aber gerne auf den Stick umsteigen, da das Handling des Raspis einfach grauenhaft ist...Zumal ich so auch die Möglichkeit habe, das ganze per Alexa zu steuern, was mit dem Raspberry nur mit viel Aufwand möglich ist. Aber darum solls gar nicht gehen^^

    Geht das ganze einfach und zuverlässig?

    Danke schon mal!
     
  2. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,280
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    geht nur über einen videograbber...direkt auf dem stick kannst du es vergessen
     
  3. Elwynn

    Elwynn New Member

    Messages:
    3
    Also keinerlei Chance etwa über eine Zusatzapp das dafür benötigte Signal an den Raspberry zu leiten, welcher dann nur noch die Ansteuerung übernimmt? Sehr schade.. :-/
     
  4. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,280
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    doch doch, die nachricht vorher war nur ein spass


    nein, aber diese jetzt.....nein leider nicht, das wäre die eierlegend wollmilchsau....hätte es auch gerne für mein firestick :/
     
    • Agree Agree x 2
  5. LunarBlue

    LunarBlue Member

    Messages:
    91
    Hardware:
    RPi1/Zero
    hahaha großartig
     
  6. Elwynn

    Elwynn New Member

    Messages:
    3
    Jaaaa,wusste nicht, ob meine Intention richtig rübergekommen war :D
     
  7. Akriss

    Akriss Active Member

    Messages:
    491
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, 32/64bit, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
  8. LunarBlue

    LunarBlue Member

    Messages:
    91
    Hardware:
    RPi1/Zero
    Ich denke mal das geht technisch auch nicht da die api wohl kaum screencapture anbietet wegen der hdcp regularien oder die einzelnen apps verweigern dies. Hat der firetv überhaupt real multitasking das der screencapture im hintergrund laufen könnte ?

    Denke ein HDMI -> RCA ist die effizienteste Option :)
     
  9. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,280
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    netflix verbietet alles, root hin oder her...aber mittlerweile gibt es ein netflix plugin für kodi...da funktioniert bei mir das ambilight endlich wunderbar mit dem rpi :)

    @Akriss haha :D we say that if someone wants any impossible things like "oh sure, and do you want a wollmilchsau too?
     
    • Like Like x 1
  10. Inso

    Inso New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Ich arbeite atm auch mit dem Fire TV Stick, bei dem ich leider "relativ viel" Latenz habe. Über Netflix und RPi hab ich gelesen, das es maximal mit 720p rennt - darf man fragen wie du das bei dir umgesetzt hast?
     
  11. sum1su

    sum1su New Member

    Messages:
    26
    Hardware:
    RPi3
    Wenn du Glück hast, hat dein Fernseher einen analogen Ein/Ausgang, der das Signal (zum Beispiel an nen Videorecorder) weiterschicken kann. Dann Sparst du dir zumindest den HDMI Splitter, ne Capture Card brauchst trotz dem. Der Ausgang sendet aber nicht immer jedes Signal weiter, einige Fernseher, die den Anschluss haben, schleifen zum Beispiel kein HDMI durch, sondern nur Sat/Kabel, müsste man dann auch erst mal prüfen.
     
  12. Inso

    Inso New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Sehr coole Idee, hab gerade mal nachgeschaut - leider sind sowohl beim Verstärker als auch beim Fernseher die analogen Ausgänge ausschließlich mit den analogen Eingängen gekoppelt :(
    Auch Einfluss auf die Latenz beim TV kann ich leider nicht nehmen, der hat gar keine "Bearbeitungsmodi" an Bord -.-
     
  13. TPmodding

    TPmodding Administrator Staff Member Administrator

    Messages:
    1,280
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi2, RPi3, +Arduino, +nodeMCU/ESP8266
    kommt ihr nicht drum rum...es gibt leider keine lösung für alles, irgendwo muss man einstecken...jetzt wie erwähnt kodi mit nur 720p....
     
  14. Inso

    Inso New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Damn, das hab ich befürchtet -.- dann direkt noch ne Frage im Anschluss (da das Nachgeziehe wirklich wenig Spaß macht^^): ich hab eh nen Raum weiter nen schönen Ryzen 8-Core stehen der auch ne Verbindung zum TV hat - da sollte ich doch genau so in der Lage sein über den USB-Ausgang den Arduino zu befeuern der an den WS2812b hängt? NUC-Systeme werden ja bspw auch unterstützt? Irgendjemand da vllt bissi Erfahrung mit, oder hat zumindest was / nix Gegenteiliges gelesen?
     
  15. b1rdhous3

    b1rdhous3 Member Developer

    Messages:
    81
    Hardware:
    RPi1/Zero, RPi3, 32/64bit, +PhilipsHue
  16. Inso

    Inso New Member

    Messages:
    5
    Hardware:
    RPi3
    Vielen Dank für den Link, hab ich heute direkt mal in Angriff genommen :)

    Interessanterweise macht gerade die Netflix-App Probleme und will partout nicht funktionieren, weder unter Dx9 noch unter 11-.- . Bei Netflix im Browser hat man immer nur die Stereo-Spur, also leider auch keine Option.

    Bin jetzt hingegangen und hab Kodi in der 18er Beta mit Netflix-Plugin unter Win10 installiert. Das sieht schon mal echt beeindruckend aus so fast ohne Latenz, im Gegensatz zum Fire TV Stick und Capture Device echt Welten besser :D

    Letztes Problem ist noch das man Kodi wohl unter Win10 (und der XBoneOne) nicht mehr dazu bringen kann die DD+ / DTS Audiospur einfach als passthrough an den Receiver durchzureichen (ich bin immer wieder überrascht auf welche Kompromisse sich die Leute bei Kodi so einlassen^^), sprich da wird wohl noch ne zweite Windows-Installation bzw nen bootbares Linux auf meinem Rechner nötig sein damit ich hinterher endlich die eierlegende Wollmilchsau hab. Mit viel Glück geht´s hinterher sogar aus ner VM - mal schauen..
    Ist aber nicht schlimm, werd wohl eh auch noch die WS2812B gegen Apas tauschen weil ich die WS im Grünbereich nicht wirklich kalibriert bekomme, da bin ich eh noch nicht ganz mit fertig :D
    However, auf jeden Fall vielen Dank hier für alles, Hyperion macht so langsam echt Spaß. :)
     
    • Like Like x 1